Ein aktuelles Buch,  für alle, die sich um ihre  Nahrung, ihren Körper, ihre Gesundheit  und die Umwelt Sorgen machen...

 


Inhalt:

 

 


Ein kurzer Auszug:

 


Gemeinsam geschrieben mit Madeleine HITZKE-KLEIN

MK.gif (18967 bytes)

Sie betreibt ein Reformhaus in Straßburg. Beraterin in Pflanzenheilkunde. Spezialistin für lymphdrainage (Massage) nach Vodder.

Sie hat mich für biologische Produkte und für einige Umweltprobleme sensibilisiert. Ich danke ihr.

 


In Zusammenarbeit mit Simona TIMOFEI

simona timofei

 

Simona Luminita Timofei  wurde in Temeswar (Timisoara), Rumänien, geboren.

Sie besucht das Gymnasium Constantin Disconovici Loga in Temeswar  und macht dann ihre wissenschaftlichen Hochschulstudien an der technischen Universität Traian Vuis (Diplomanmerkung : "Sehr gut").

Als Ingenieurspraktikantin macht sie dann ein obligatorisches Praktikum in dem Produktionsteil des Kunstdünger-Kombinats von Arad (1983-1984). Sie arbeitet dann für Herstellung von Lacken und  Anstrichmitteln in dem Unternehmen Azur von Temeswar, als verantwortliche Person  für die Ausbildung (1984-1985). Schon ab Ende 1985 arbeitet sie als Forscherin am Chemie-Institut der rumänischen Akademie in Temeswar (organische Fluorderivate...).

  1992 beginnt sie die Erforschung der organischen Farbstoffe. Schließt dann auch ein englischen Sprachkurs an der Universität Temeswar ab.

1995 erwirbt sie den Grad eines Doktors der Wissenschaften. In ihrem Institut, ist sie jetzt hauptverantwortliche Forscherin.

Sie hat auch an gewisse internationale Konferenzen sowie Kongresse teilgenommen. Von 1996 bis 1999, mehrere berufliche Aufenthalten : in Österreich (Karl-Franzens-University von Graz), in Tokyo (Fachhochschule, Laborforschung), in Deutschland (Öktoxikologie, Leipzig), in der Schweiz (technisches Chemielaboratorium der ETH, Zürich).

Seit 1992 ist sie Mitglied des QSAR and quantum mechanics group of Timisoara, der Chemical Society of Romania; seit 1995 des North American Chapter of the International Chemometrics Society (US), seit 1996 der International QSAR and Modelling Society.

Sie ist Mitverfasserin von vierzehn wissenschaftlichen Veröffentlichungen, drei Büchern und einem Patent.